Mischna Tora Talmud

Mischna Tora Talmud

Bawa Metzia 4.12 Darf der Verkäufer Kunden anlocken und unter dem Marktwert verkaufen?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Ein Kaufmann darf von fünf Tennen kaufen und in einen Speicher geben, ebenso darf er von fünf Keltern kaufen und in eine Tonne gießen; nur darf er nicht die Absicht haben zu mischen. R. Jehuda sagt: Ein Krämer darf nicht geröstete Ähren und Nüsse an Kinder austeilen, weil er sie gewöhnt zu ihm zu kommen. Die Weisen aber erlauben es. Er soll auch nicht den Preis verderben; die Weisen aber sagen: Es sei seiner zum Guten gedacht. Man darf die Graupen nicht lesen; dies die Worte Abba Schauls. Die Weisen aber erlauben es. Doch gestehen sie zu, dass man nicht bloß obenauf im Speicher lesen darf, weil er nur das Auge täuscht. Man darf das zu Verkaufende nicht aufputzen, weder Menschen, noch Vieh, noch Geräte.


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Jüdische Werke auf Deutsch, gelesen und erläutert.

von und mit Igor Itkin

Abonnieren

Follow us