Mischna Tora Talmud

Mischna Tora Talmud

Bawa Metzia 3.12 Ab wann haftet der Hüter?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Wenn jemand die Hand nach einem Verwahrgut ausgestreckt hat, so wird er laut Bet Schammai bestraft mit dem, was es abgenommen, und mit dem, was es zugenommen hat. Bet Hillel sagt: Er ersetzt es so, wie es zur Zeit der Entwendung war. R. Akiwa sagt: Wie es zur Zeit der Forderung war. Wer sich vornimmt, die Hand nach einem Verwahrgut auszustrecken, ist laut Bet Schammai schuldig. Bet Hillel aber sagt: Er ist erst schuldig, wenn er die Hand danach ausgestreckt hat, denn es heißt (2 Moses 22:7): „Dass er nicht seine Hand ausgestreckt hat nach dem Gut seines Nächsten.” Auf welche Weise? Neigte er das Fass und nahm daraus ein Viertel Log, und es zerbrach, so bezahlt er bloß ein Viertel Log. Hob er aber das Fass empor und nahm daraus ein Viertel Log, und es zerbrach, so bezahlt er den Wert des Ganzen.


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Jüdische Werke auf Deutsch, gelesen und erläutert.

von und mit Igor Itkin

Abonnieren

Follow us