Mischna Tora Talmud

Mischna Tora Talmud

Bawa Metzia 3.11 Der Geldwechsler und seine Geschäfte

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Wenn jemand einem Geldwechsler in Verwahrung gibt, so darf dieser, wenn es eingebunden ist, sich dessen nicht bedienen; deshalb ist er, wenn es verloren geht, nicht schuldig, dafür zu haften. Ist es aber offen, so darf er sich dessen bedienen; deshalb ist er, wenn es verloren geht, schuldig, dafür zu haften. Liegt das Geld bei einem Hausherrn in Verwahrung, so darf dieser, sowohl wenn es eingebunden, als auch wenn es offen ist, sich dessen nicht bedienen; deshalb ist er, wenn es verloren geht, nicht dafür zu haften schuldig. Ein Krämer ist wie ein Hausherr zu betrachten. Dies die Worte R. Meïrs. R. Jehuda sagt: Ein Krämer ist wie ein Geldwechsler zu betrachten.


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Jüdische Werke auf Deutsch, gelesen und erläutert.

von und mit Igor Itkin

Abonnieren

Follow us