Mischna Tora Talmud

Mischna Tora Talmud

Bawa Metzia 2.9 Muss der Eigentümer den Finder entlohnen?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Was ist ein verlorener Gegenstand? Findet man einen Esel oder eine Kuh auf dem Weg weiden, so ist dies kein verlorener Gegenstand; findet man aber einen Esel, dessen Geräte umgewendet sind, oder eine Kuh, die zwischen den Weinbergen läuft, so ist dies ein verlorener Gegenstand. Hat er sie zurückgeführt, und sie ist davongelaufen, hat er sie dann nochmals zurückgeführt, und sie ist nochmals davongelaufen, selbst wenn dies vier- oder fünfmal geschah, so ist er verpflichtet, sie immer wieder zurückzuführen, denn es heißt (5 Moses 22:1): „Zurückbringen, zurückbringen sollst du sie.” Hatte er dabei ein Versäumnis von einem Sela, so kann er nicht zu ihm sagen: „Gib mir einen Sela”, sondern er gibt ihm seinen Lohn wie einem Tagelöhner, der müßig geht. Wenn dort ein Gericht ist, so kann er sich vor dem Gericht ausbedingen. Wenn dort kein Gericht ist, vor wem kann er ausbedingen?! Dann geht das Seinige vor.


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Jüdische Werke auf Deutsch, gelesen und erläutert.

von und mit Igor Itkin

Abonnieren

Follow us