Mischna Tora Talmud

Mischna Tora Talmud

Richter Kapitel 4 - Deborah, Barak, Sisra, Jael

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

1 Und die Kinder Jisraël fuhren fort zu tun das Böse in den Augen des Ewigen, Ehud aber war gestorben. 2 Und der Ewige lieferte sie in die Hand des Jabin, Königs von Kenaan, der zu Chazor regierte und sein Heerführer war Sisra, der wohnte zu Charoschet Hagojim. 3 Und die Kinder Jisraël schrien zu dem Ewigen, denn er hatte neunhundert eiserne Wagen, und er drückte die Kinder Jisraël mit Gewalt zwanzig Jahre. 4 Und Deborah, eine Prophetin, die Frau Lapidot, die richtete Jisraël in selbiger Zeit. 5 Sie sass unter der Deborah-Palme zwischen Ramah und Bet El auf dem Gebirge Efrajim, und die Kinder Jisraël zogen hinauf zu ihr zu Gericht. 6 Und sie schickte und rief den Barak, Sohn Abinoam aus Kedesch Naftali, und sprach zu ihm: Wie, gebot nicht der Ewige der Gott Jisraël’s: Geh’ und führe nach dem Berg Tabor und nimm mit dir zehntausend Mann von den Söhnen Naftali und von den Söhnen Sebulun. 7 Und ich werde dir zuführen an den Fluss Kischon hin den Sisra, Heerführer Jabins, und seine Wagen und seine Volksmenge, und ihn in deine Hand geben. 8 Und Barak sprach zu ihr: Wenn du mit mir gehst, so gehe ich, wenn du aber nicht mit mir gehst, geh’ ich nicht. 9 Und sie sprach: Gehen will ich mit dir, nur dass es dein Ruhm nicht sein wird auf dem Wege, den du gehst, denn in die Hand einer Frau wird der Ewige liefern den Sisra. Und auf machte sich Deborah und ging mit Barak nach Kedesch. 10 Und Barak entbot Sebulun und Naftali nach Kedesch, und es kamen hinauf unter seiner Leitung zehntausend Mann, auch Deborah kam mit ihm hinauf. 11 Und Cheber der Keni hatte sich getrennt von Kajin, von den Söhnen Chobab’s, des Schwiegervaters Moscheh’s, und spannte sein Zelt auf bis Elon Bezaananim, das bei Kedesch. 12 Als man dem Sisra berichtete, dass Barak, Sohn Abinoam, nach dem Berge Tabor hinaufgegangen, 13 Da entbot Sisra all seine Wagen, neunhundert eiserne Wagen, und all das Volk, das bei ihm, von Charoschet Hagojim bis zum Flusse Kischon. 14 Und Deborah sprach zu Barak: Auf, denn dies ist der Tag, da der Ewige den Sisra in deine Hand gegeben, siehe der Ewige zieht aus vor dir her. Da ging herab Barak vom Berge Tabor und zehntausend Mann ihm nach. 15 Und der Ewige verwirrte den Sisra, und alle Wagen und das ganze Lager, mit der Schärfe des Schwertes, vor Barak her; und hinab stieg Sisra von dem Wagen, und floh zu Fusse. 16 Und Barak jagte den Wagen nach und dem Lager bis Charoschet Hagojim, und das ganze Lager Sisra’s fiel durch die Schärfe des Schwertes. Es blieb auch nicht einer übrig. 17 Und Sisra floh zu Fusse in das Zelt Jaëls der Frau Cheber’s des Keni, denn Friede war zwischen Jabin, König von Chazor und zwischen dem Hause Chebers des Keni. 18 Da ging hinaus Jaël, dem Sisra entgegen, und sprach zu ihm: Kehre ein, mein Herr, kehre ein bei mir, fürchte nicht. Und er kehrte bei ihr ein in das Zelt und sie bedeckte ihn mit einer Decke. 19 Und er sprach zu ihr: Lass mich doch trinken ein wenig Wasser, denn ich dürste; und sie öffnete den Milchschlauch, und liess ihn trinken, und deckte ihn zu. 20 Und er sprach zu ihr: Stelle dich in den Eingang des Zeltes, und es geschehe, wenn einer kommt und dich fragt und spricht: Ist hier ein Mann? so sprich: Nein. 21 Da nahm Jaël, die Frau Chebers, den Zeltnagel und tat den Hammer in ihre Hand und trat zu ihm leise, und stiess den Nagel in seine Schläfe und er drang in die Erde; er aber lag betäubt, und ward ohnmächtig und starb. 22 Und siehe da, Barak verfolgte den Sisra, und es kam heraus Jaël ihm entgegen, und sprach zu ihm: Komm, ich will dir zeigen den Mann, den du suchst; und er kam zu ihr, und siehe, Sisra lag tot und der Nagel in seiner Schläfe. 23 So demütigte Gott an selbigem Tage den Jabin, König von Kenaan vor den Kindern Jisraël. 24 Und fort und fort lag die Hand der Kinder Jisraël schwer auf Jabin, dem Könige von Kenaan, bis sie ausgerottet den Jabin, König von Kenaan.


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Jüdische Werke auf Deutsch, gelesen und erläutert.

von und mit Igor Itkin

Abonnieren

Follow us